Kehr- und Überprüfungsarbeiten

Feuerstätten mit ihren Abgasanlagen sind wichtige Bauteile eines Gebäudes, die den Vorschriften entsprechend richtig und sicher eingebaut sein müssen.

Bei der Verbrennung von festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen entstehen nicht nur Verbrennungsrückstände, sondern auch hohe Temperaturen und teilweise sehr giftige Abgase. Durch diese Tatsache ist der Schornsteinfeger verpflichtet, in regelmäßigen Abständen die Feuerungsanlage mit allen ihren Komponenten zu überprüfen bzw. zu reinigen.

Darunter sind zu verstehen:
Feuerstätten, Verbindungsstücke, Schornsteine und Abgasleitungen für feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe.

Des weiteren sind gewerbliche Küchenanluftanlagen überprüfungspflichtig.

Die dafür notwendigen Schornsteinfegerarbeiten und Fristen sind in der
Verordnung über die Ausführung von Schornsteinfegerarbeiten (
Kehr- und Überprüfungsordnung) festgelegt.

-zurück-